Haftungsausschluss | AGB's | Impressum
29. - 31. Oktober 2013 · Rheingoldhalle, Mainz
Grußwort

Malu DreyerSehr geehrte Damen und Herren,

herzlich willkommen zur 15. Fachtagung der ADAC Luftrettung gGmbH vom 29. bis 31. Oktober in Mainz! Ich begrüße Sie als Schirmherrin der Veranstaltung und freue mich, dass der ADAC unsere Landeshauptstadt als Tagungsort ausgewählt hat.

Rheinland-Pfalz ist eines der Länder, das sehr früh den hohen Einsatzwert der Luftrettung erkannt hat. Erkennbar ist dies an den Ziffern, die den rheinland-pfälzischen Rettungshubschraubern in Ludwigshafen (Christoph 5), Wittlich (Christoph 10) und Koblenz (Christoph 23), zugeordnet sind. Erst später kam der Rettungs- und Intensivtransporthubschrauber Christoph 77 in Mainz hinzu.

Eine besondere und europäische Nuance bildet der Einsatz der Luxemburg-Air-Rescue (LAR), die ergänzend zu den vier rheinland-pfälzischen ADAC-Rettungshubschraubern in unserem Land eingesetzt wird.

Die Luftrettung in Deutschland wurde anfänglich teilweise als Transport „de Luxe“ angesehen. Diese Ansicht ist seit langer Zeit überholt. Der bodengebundene Rettungsdienst und die Luftrettung werden schon lange nicht mehr gesondert betrachtet, sie ergänzen sich vielmehr gegenseitig. War das Ziel der Luftrettung zu Beginn, schnell und schonend zu transportieren, so ist zwischenzeitlich ein weiterer Schwerpunkt hinzugekommen: der Einsatz der Luftrettung als Notarztzubringer insbesondere im ländlichen Bereich.

Mit der ADAC Luftrettung gGmbH haben wir in Rheinland-Pfalz ein überaus zuverlässiges, hochmodern ausgerüstetes und professionell besetztes Luftrettungssystem, das nicht mehr wegzudenken ist.

Solche hochkomplexen Rettungssysteme müssen immer wieder auf ihre Effizienz hin überprüft und hinterfragt werden. Neben dem ohnehin schon hoch entwickelten medizinischen Qualitätsmanagement sind Fachtagungen wie diese in Mainz von eminenter Bedeutung.

Ich hoffe, dass Sie neben dem fachlichen Programm Gelegenheit haben, die Stadt Mainz ein wenig näher kennen zu lernen. Dann bin ich sicher, dass Sie mit vielen positiven Eindrücken von der Gastfreundschaft und der herzlichen und lebensbejahenden Einstellung der Menschen in unserem Land nach Hause zurückkehren werden.


Malu Dreyer
Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz